Eröffnung unseres Familienwegs


Der Familienweg ist eine gemeinsame Aktion von Familien, die gerade ihr Kind in der Notbetreuung haben, und von Familien, deren Kinder derzeit zuhause sind. Der Weg beginnt beim hinteren Parkplatz des Crana Mare im Bereich der nach unten führenden Treppenstufen und endet am Kreuz vom Kreuzberg. Gestaltet ist der Weg mit bunten Bildern, die die Kinder entweder in der Notbetreuung oder zuhause in den Familien gemalt und dann in den Briefkasten der Einrichtung geworfen haben. Weiter finden sich auf dem Weg niedergeschriebene gute Gedanken und Sprüche, die der Seele gut tun, sowie kleine Aufgabenstellungen. „Wir wollten damit ein Angebot schaffen, gemeinsam mit der Familie etwas zu unternehmen und dabei auch ein wenig auf andere Gedanken zu kommen. Vielleicht ergeben sich ja auf dem Weg auch kurze Corona-konforme Begegnungsmöglichkeiten“, wünscht sich die Fachkraft für Sprachliche Bildung Andrea Roderer. (Text: Heike Schülein)

Der Familienweg ist für die Allgemeinheit zugänglich. Halten Sie, in dieser turbulenten und anstregenden Zeit, kurz inne und tanken Sie neue Kraft für die anstehende Zeit. Vielleicht zaubert Ihnen der ein oder andere Spruch oder tolles Bild ein Lächeln ins Gesicht.
Vielen Dank an alle Familien und Kinder die kreativ an diesem Projekt mitgewirkt haben.
Wir wünschen allen Familien und Weggefährten eine gute Zeit und bleibt gesund.
Euer Team der evang. Kita Villa Sonnenschein    
(Fotos: Kita Villa Sonnenschein)
 
Unser Ende des Familienwegs. Durchatmen 🙂
This entry was posted in Aktuelles. Bookmark the permalink.