Ostern bei uns

Pfarrer Gundermann und seine Frau Katrin erzählten den Kindern mit Hilfe von Eglifiguren die Ostergeschichte: die Frauen entdecken, dass das Grab leer ist und holen Petrus, der sich selbst vom Osterwunder überzeugen muss.
Die Kinder gestalteten den Weg mit Steinen und Blumen und lauschten gespannt der Erzählung.Danach versetzen sie sich in die Lage der Frauen und ahmten deren Körperhaltung, Mimik und Gangart nach. Zuerst „traurig“ auf dem Weg zum Grab, dann waren sie „glücklich“ und jubelten, als sie die frohe Botschaft von Jesus Auferstehung hörten. Zum Abschluss sangen alle zusammen Hallelu-, Hallelu-, Halleluja.
This entry was posted in Aktuelles. Bookmark the permalink.